Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 14. Oktober 2019, 11:45

Selbsthilfegruppe "im Aufbau" Luzern

Hallo zusammen

Wir probieren, in Luzern eine Selbsthilfegruppe zu starten. Ein erstes Treffen konnte inzwischen festgelegt werden. Es findet Ende Monat statt.
Da die Einladung von "Selbsthilfe Luzern Obwalden Nidwalden" über ein persönliches Doodle erfolgte, möchte ich keine genaueren Angaben öffentlich machen. Man darf mich persönlich aber gerne diesbezüglich kontaktieren – und bestimmt auch den Veranstalter.

Ich persönlich werde dort teilnehmen und hoffe, möglichst viele Selbstbetroffene dort kennen zu lernen.

Pat.

Kopfkino

Registrierter Benutzer

Beiträge: 185

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Oktober 2019, 15:01

Endlich etwas in meiner Nähe, interessant.
Weisst man wie alt die Menschen dort sind? Gibt es nur Asperger oder auch andere Formen? Gibt es einen klaren Ablauf bei den Treffen?

3

Montag, 14. Oktober 2019, 19:21

Der Ablauf der Treffen ist Gegenstand der ersten Veranstaltung. Hier noch ein Hinweis aus dem Einladungsmail:

Zitat

An diesem ersten unverbindlichen Treffen werden wir über die Arbeits- und Wirkungsweise einer Selbsthilfegruppe informieren. Es besteht die Gelegenheit, sich kennen zu lernen, Erwartungen zu klären und die nächsten Schritte für zukünftige Treffen festzulegen.

Ich denke, mit einer Teilnahme kann man eigene Vorstellungen gut einbringen.
Ich kenne momentan lediglich einzelne Interessenten. Mir scheint, es hat Leute eines grossen Altersspektrums dabei (von jugendlich bis zum "reiferen" Erwachsenenalter). Ob auch Personen mit Altersrente dabei sind, weiss ich nicht.
Gemäss Titel der Veranstaltung sind alle Betroffenen aus dem Spektrum angesprochen. Ich denke, die meisten Interessenten sind vom Betroffenheitsgrad Asperger oder atypisch. Das ist aber wiederum lediglich ein Eindruck, genaueres weiss ich nicht. Ich persönlich finde eine Einschränkung auf einen bestimmten "Typ" solange nicht sinnvoll, wie der Teilnehmerkreis übersichtlich bleibt.

4

Dienstag, 5. November 2019, 13:26

Start erfolgreich!

Am letzten Mittwoch ist die Selbsthilfegruppe sehr erfolgreich gestartet. Es waren 10 Selbstbetroffene verschiedenen Alters sowie der Geschäftsleiter der Selbsthilfe Luzern Obwalden Nidwalden und 1 Peer (nicht ASS-betroffen) anwesend. So ziemlich alle haben Interesse an weiteren Treffen bekundet.

Die nächsten Treffen werden am 20.11.2019 und am 18.12.2019, wiederum abends, stattfinden. Für das nächste Jahr wird zudem der Wochentag nochmals diskutiert – im Raum stehen sowohl eine alternierende wie auch eine zusätzliche Durchführung an einem anderen Wochentag.

Wir sind fleissig am Themen sammeln und haben uns auf Anhieb als Gruppe verstanden. Ich bin hoch erfreut, dass der Start so gut gelungen ist. :thumbsup:

5

Mittwoch, 6. November 2019, 08:33

Inzwischen wurden die Termine bestätigt. Hier die genauen Angaben:

Datum: Mittwoch, 20. November 2019 / Mittwoch, 18. Dezember 2019
Zeit: 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort: Paulusheim, 2. Obergeschoss, Raum H, Moosmattstrasse 4, 6005 Luzern

Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

6

Donnerstag, 21. November 2019, 21:29

Ich würde gerne mal vorbeikommen (18.12.2019). Doch ist mir Luzern doch etwas zu weit weg, da ich in Winterthur wohne und auf ÖV angewiesen bin... Hat mir jemand Hinweise geben, ob es ein ähnliches Projekt in meiner Umgebung hat oder ob es evtl. irgendwie eine Mitfahrgelegenheit gäbe? Vielen herzlichen Dank!
Life is waiting for the one who loves to live - and that's not a secret!

7

Freitag, 22. November 2019, 11:19

In Winterthur gibt es auch eine Gruppe, ich bin selbst gelegentlich dort. Schau mal hier:

https://selbsthilfe-winterthur.ch/de/133…winterthur.html

Die Gruppe hat im Moment regen Zulauf, bzw. es gibt im Moment eher zu viele Teilnehmer. Melde Dich daher bei Interesse vorgängig bei Paul Heisch.

Auch in Zürich und in Schaffhausen gibt es Gruppen.

Ähnliche Themen