Beiträge von Thomas Girsberger

    Der Kohlhammer-Verlag hat mit mir anlässlich der Publikation meines Buches "Die vielen Farben des Autismus" ein Interview geführt und in seinem Blog veröffentlicht:


    Dr. med. Thomas Girsberger In den letzten Jahren gewinnt das Thema Autismus sowohl unter Fachleuten als auch in der breiten Öffentlichkeit enorm an Bedeutung. Können Sie uns in kurzen Worten erklären, was Autismus ist?


    Unter dem Begriff Autismus fasst man, kurz gesagt, ein Wahrnehmen und Denken zusammen, welches von der Norm (neurotypisch) abweicht. Die Wahrnehmung ist dabei geprägt durch a) eine Bevorzugung von Details gegenüber dem Ganzen, b) einer Beschränkung auf einen Sinneskanal zur gleichen Zeit, und c) einer generellen Bevorzugung des visuellen Kanals. Dies führt zu einer besonderen Art von Denken, welche gut geeignet ist für das Lösen von logischen Problemen, für das Forschen und Tüfteln, aber schlecht geeignet für die zwischenmenschliche Kommunikation und den Umgang mit intuitiven und emotionalen Vorgängen. Da diese Besonderheiten sehr unterschiedlich ausgeprägt und auch oft mit zusätzlichen leichten bis schweren Beeinträchtigungen verbunden sein können, spricht man von einem Autismus-Spektrum. Es enthält zwei Pole, den klassischen oder frühkindlichen Autismus und das Asperger-Syndrom.


    Wie kann man Autismus und das Asperger-Syndrom voneinander abgrenzen?


    ... Wer weiterlesen möchte, folge diesem Link:


    http://blog.kohlhammer.de/medi…elen-farben-des-autismus/

    Ich möchte gerne mitteilen, dass mein Buch "Die vielen Farben des Autismus" im Kohlhammer-Verlag erschienen ist. Im kurzen Begleittext steht Folgendes:


    Der Autor dieses Buchs vertritt einen modernen Ansatz, der sich im deutschsprachigen Raum erst langsam zu etablieren beginnt: Autismus ist keine seltene schwere Behinderung. Autismus ist vielmehr ein relativ häufiges Phänomen mit einem breiten Spektrum, von geistig behindert bis hochbegabt, mit milden bis hin zu ausgeprägten Formen. Dies wird mithilfe eines leicht verständlichen Farbschemas veranschaulicht. Das Buch gibt Antworten auf viele Fragen von Seiten der Betroffenen wie auch der Fachleute: Wie wird Autismus diagnostiziert? Wie entsteht eine Störung des autistischen Spektrums? Welches sind hilfreiche Strategien für den Erziehungs- und Schulalltag? Zur Illustration der Vielfalt von Autismus dienen eine Reihe von Fallgeschichten bzw. Portraits. Das Werk enthält zudem praktische Anleitungen für Kinder des Autismus-Spektrums, deren Eltern und Therapeuten, die als ausführliches Arbeitsmaterial über ContentPLUS zugänglich sind. [Blockierte Grafik: http://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/images/space.gif]

    Wer gerne weiter über den Verein und seine Aktivitäten informiert werden möchte, wendet sich am besten an folgende Adresse:


    stephan.zettel@sunrise.ch (Geschäftsstelle)


    Der Verein hat kurz gesagt folgende Ziele:


    • Verbesserung der schulischen Integration und entsprechendes Lobbying gegenüber Behörden,
    • Verbesserung der beruflichen Integration und entsprechendes Lobbying gegenüber den Kantonalen IV-Stellen und Regionalen Ärztlichen Diensten (betrifft auch Erwachsene),
    • Organisation von Informationsveranstaltungen zum Asperger-Syndrom,
    • Aufbau eines Newsletters (mit der Zeit einer Zeitschrift!) zum Thema Asperger-Syndrom.

    Ich habe zur Zeit bei der Benutzung des Forums ein grosses Problem. Ich erhalte ständig die Fehlermeldung, dass ich blockiert werde, weil ich in kurzer Zeit zu oft auf das Forum zugegriffen haben soll, was völlig unmöglich ist.


    De Facto ist das Forum seit einigen Tagen für mich unbenutzbar. :(


    Wer kann mir helfen?

    Ich bin im Moment daran, eine Selbsthilfegruppe "Asperger" für betroffene Erwachsene in der Nordwestschweiz ins Leben zu rufen. Das erste Treffen soll am Donnerstag, 27.Januar um 20.00 Uhr in Liestal stattfinden. Bis jetzt habe ich dreizehn Adressen von Betroffenen angeschrieben, die ich selber persönlich kenne. Weitere Interessentinnen und Interessentinnen können sich bei mir melden: thomas.girsberger@gmx.net.

    Dieser Film ist jetzt auf DVD erhältlich und sehr empfehlenswert. Zitat aus dem DVD-Cover: "Rizvan Khan ist ein indischer Moslem, ein scheuer, kluger Mann mit Asperger-Syndrom. Er verliebt sich in San Francisco in die schöne allein erziehende Hindu-Mutter Mandira. Die beiden heiraten gegen den Widerstand ihrer Familien und sind glücklich - bis zu den Terroranschlägen am 11. September, die ihr Leben auf brutale Weise zerstören. Um Mandira, seine Liebe zu beweisen, begibt sich Rizvan auf eine abenteuerliche Reise gegen Intoleranz und Rassismus quer durch Amerika, um dem US-Präsidenten eine persönliche Botschaft zu übermitteln: Mein Name ist Khan, und ich bin kein Terrorist."


    Der Kommentar "Eine prächtige Mischung aus Forrest Gump und Rain Man" beschreibt den Film recht treffend. Wer noch nie einen Bollywood-Film gesehen hat, für den/die werden gewisse phantastische Einlagen etwas gewöhnungsbedürftig sein. Ich persönlich habe den Film allerdings ausgesprochen spannend gefunden und war immer wieder sehr berührt. Die schauspielerische Leistung von Shah Rukh Khan, der den Mann mit Asperger-Syndrom darstellt, ist grossartig.