Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Samstag, 14. Oktober 2017, 08:28

Forenbeitrag von: »Sakai«

Buchtipps zum Asperger Syndrom: Sachbücher und Autobiographien

Relativ neu ist dieses Buch: https://www.amazon.de/Typisch-untypisch-…words=Hajo+Seng über Berufsbiografien von Asperger-Autisten. Es besteht aus lauter Erfahrungsberichten. Habe es aber selbst noch nicht gelesen.

Mittwoch, 25. Mai 2016, 09:59

Forenbeitrag von: »Sakai«

Die gefährlichen Asperger-Autisten

Egal, ob er wusste, was passiert oder nicht, der Tadel ist berechtigt, weil es nun einmal passiert ist und ein Schüler dadurch zu Schaden kam. Ich würde auch nicht übermäßig viel Zeit in die Ursachen- und Entschuldigungssuche investieren (dass du mit ihm darüber gesprochen hast, reicht). Sowas gehört einfach zur Lernerfahrung im Leben dazu, dass eigene Fehler Konsequenzen haben, unabhängig davon, warum man sie gemacht hat. Ist ja auch kein Weltuntergang, wenn man mal getadelt wird. Wenn er tatsä...

Montag, 18. April 2016, 16:33

Forenbeitrag von: »Sakai«

Interview mit Marlies Hübner

Ich hab mir das noch mal angeschaut. Ist alles ein bisschen verwirrend. Aber in diesem Interview sagt sie definitv, dass sie sich ab ca. 2009 von allen sozialen Kontakten zurückgezogen habe. http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradi…09_17c16b12.mp3 etwa bei Minute 30. Dieser Rückzug sieht dann so aus: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt…096169473f.html http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in…e42c7598fc.html https://vimeo.com/25639602 (bei ca. 2 Min. sieht man sie auf der Bühne tanzen) https...

Sonntag, 17. April 2016, 11:46

Forenbeitrag von: »Sakai«

Interview mit Marlies Hübner

In den deutschen Foren wird intensiv diskutiert, weil es Widersprüche in ihren Angaben zu ihrer Biographie gibt. In den Interviews erzählt sie von ihrer Kindheit und ihrem nur kurzen Berufsleben, von ihrem Rückzug und dann der AS-Diagnose. Man findet aber im Internet über sie ältere Zeitungsartikel, blogs und facebook-Einträge, wo sie ganz andere Dinge macht, im gleichen Zeitraum, wo sie sich laut neueren Interviews angeblich von allen sozialen Kontakten zurückgezogen hat. Ich weiß derzeit nicht...

Montag, 16. November 2015, 13:09

Forenbeitrag von: »Sakai«

Zeitumstellung

Zitat von »PoS« Ohne Sommerzeit müsste man im Sommer um 4:30 Uhr aufstehen um den Sonnenaufgang zu erleben und das mehr als unrealistisch. Ich nenne das nicht "zeitig" aufstehen sondern als viel zu früh xD. Wenn du am Zeiger drehst, machst du aber auch nichts anderes, als früher aufzustehen. Es ist nur Selbstbetrug. Und eben, dass man alle anderen zwingt, es genauso zu machen, das ist der Nachteil dabei.

Sonntag, 15. November 2015, 16:21

Forenbeitrag von: »Sakai«

Zeitumstellung

Zitat von »PoS« Der Grund: Ich liebe die Sonne und ich möchte den Tag optimal nutzen, und möglichst wenig Sonne "verschlafen". Durch die Zeitumstellung wird dies erreicht. Der Tag hat so oder so genau gleich viele Sonnenstunden, durch die Zeitumstellung ändert sich dadurch nichts. Wenn du keine Sonnenstunde verschlafen willst, musst du eben zeitig genug aufstehen. Aber deshalb der ganzen Bevölkerung dasselbe aufzuzwingen, wie es die Politiker durch die Zeitumstellung tun, ist nicht in Ordnung, ...