Beiträge von Angel

    Vortrag von Autismus-Wallis in Zusammenarbeit mit der Mediathek Brig:

    Leben mit Autismus und dem Asperger-Syndrom mit Fr. Dr. Christine Preissmann, Ärztin, Psychotherapeutin, und Asperger Betroffene. Sie hat bereits 4 Bücher über Autismus und das Asperger Syndrom geschrieben.

    Vortrag 1 am Freitag, 29. November 2013 von 17 Uhr bis 18.30 Uhr
    Vortrag 2 am Freitag, 29. November 2013 von 19 Uhr bis 20.30 Uhr.

    Die Vorträge finden in der Mediathek Brig statt, an der Schlossstrasse 30. Es wird empfohlen, den ersten Vortrag zu besuchen, der zweite Vortrag könnte eher ausgebucht sein. Der Eintritt ist gratis.

    www.autismus-wallis.ch

    Danke für den Filmtipp, ich wollte den Film über Temple Grandin letztes Mal schon unbedingt schauen und habe ihn verpasst.


    Heute Samstag 14.1.2012 auf BR (Bayrischer Rundfunk)


    20:15 Der kalte Himmel


    23:20 Mein Freund auf vier Pfoten


    beides Spielfilme zum Thema Autismus

    Man kann nicht abstreiten, dass eine AS-NT Partnerschaft Probleme mit sich bringt. Ich dachte eigentlich, dass dies das Thema dieser Sendung sei. So gesehen ging die Sendung sehr am Thema vorbei. Eine AS-NT Partnerschaft bringt ganz andere Probleme mit sich, als eine NT-NT oder wohl auch eine AS-AS Partnerschaft.


    Über 20 Jahre lang dachte ich, dass mein Partner die gleiche Wahrnehmung hat wie ich. Und er dachte das gleiche von mir. So haben wir oft aneinander vorbeigeredet, nicht die gleiche Sprache gesprochen. Unsere Ehe war am scheitern, da haben wir unerwartet Hilfe bekommen- mit der Asperger Diagnose unserer Tochter. Und ich bin froh darum!!! Mir wurde schnell einmal klar, dass mein Mann auch von AS betroffen ist. Was zuerst natürlich ein Schock war. Jetzt können wir offen darüber reden, er erklärt mir seine Sichtweise, ich erkläre ihm meine. Wir konnten noch nie so gut zusammen reden wie jetzt. Aber es war und bleibt ein schwieriger Weg.


    Wir NT-Partner brauchen deshalb auch Hilfe und möchten gehört werden, denn das Nicht-Wissen um Asperger, das sich nicht verstanden fühlen, das unerklärliche und unfassbare in der Partnerschaft hat auch bei uns (wie auch bei AS) seine Auswirkungen. Depressionen, Ängste und andere Erkrankungen resultieren daraus. Auch das hat einen Namen, das Cassandra affective deprivation syndrom ( Mangel an Zuwendung Syndrom) (mehr dazu bald einmal auf der neuen homepage).


    Auch das muss ein Thema werden, was es leider im deutschsprachigen Raum noch nicht ist. Es gibt viele Bücher darüber, alle auf englisch. Dieses Problem ist in anderen Ländern bekannt, nicht aber bei uns.


    Das möchten wir ändern, darum ist eine neue homepage am entstehen: www.asperger-partner.ch