Es ist ok, anders zu sein

  • Es ist okay, auf seinen Bauch zu hören.


    Es ist okay, eine andere Meinung als alle anderen zu haben.


    Es ist okay, wenn man prozessoren bauen kann und künstliche Intelligenzen entwickeln aber man es nicht schafft, Termine zuverlässig zu planen oder wahrzunehmen


    Es ist okay wenn man Menschen bis aufs kleinste analysieren kann aber nicht versteht warum sie handeln wie sie handeln

    • Offizieller Beitrag

    Es ist okay wenn man Menschen bis aufs kleinste analysieren kann aber nicht versteht warum sie handeln wie sie handeln

    Das finde ich eine starke Aussage! Danke...natürlich auch für alle anderen Beiträge in diesem Tread :)

  • Das finde ich eine starke Aussage! Danke...natürlich auch für alle anderen Beiträge in diesem Tread :)

    Das verstehe ich nun nicht so ganz :S

    Ein paar aus aktuellem Anlass hätte ich noch:

    • Es ist okay, sich ungerecht behandelt zu fühlen, wenn andere ein Verhalten an den Tag legen können, wofür ich eine Abmahnung erhalten würde.
    • Es ist okay, wenn Menschen den Blanken hass auf einen haben und versuchen einen auf die eine oder andere zu beseitigen beziehungsweise vom Arbeitsplatz zu entfernen.

    Ich denke, die beiden Themen gehen Hand in Hand. Manche Leute hassen mich auf den Tod. Wenn ich mir dann etwas erlaube, was andere Leute sich durchaus erlauben können (beispielsweise in bestimmten Situationen keine Maske zu tragen) bekomme ich ein Disziplinargespräch rein gedrückt, das zwar meinem Chef auch unangenehm ist, aber er muss, sonst ist er selbst dran <X .

  • Es ist okay, wenn Menschen den Blanken hass auf einen haben und versuchen einen auf die eine oder andere zu beseitigen beziehungsweise vom Arbeitsplatz zu entfernen.

    Nein, das ist nicht okay. Es ist böswiliges Verhalten, auch als Mobbing bezeichnet. Lass dir von niemanden einreden,dass das normales Verhalten wäre.

    Aber es ist total verständlich, dass dich das betrübt.

    Mein natürlicher Zustand ist verträumte Abwesenheit. Seit 45 Jahren lebe ich gegen meine Natur.

  • friedel

    Da haben wir eine Meinungsverschiedenheit.

    ich stimme dir zu, dass es nicht okay ist und auch kein normales verhalten in meinem Verständnis ist.

    Ich muss allerdings feststellen, dass ich in einer Welt lebe, die oftmals nicht für "typen wie mich" gemacht ist und in der es Böswillige Menschen gibt. Ich wüsste auch nicht, wie man das Problem am besten lösen kann. Es bedeutet auch auf gar keinen Fall, dass ich mich nicht wehre und alles so hinnehme und auf mich Ergiessen lasse.


    Das klingt jetzt vielleicht auch ein bisschen hart aber ich hatte lange zeit psychopathen als spezial interesse und setze mich viel mit (psychologischer) kriegsführung auseinander aufgrund meiner Kindheit


    Für mich bedeutet es, dass ich akzeptieren muss, dass auch andere Menschen Psychische Probleme haben. Ich bekomme in letzter zeit riesen grosse Aggressionen und es ist für mich enorm wichtig einen schritt zurück zu treten, die Anfeindungen möglichst an mir abperlen zu lassen und dann gezielt strategisch vorzugehen. Für mich funktioniert das besser als mit dem Kopf durch die Wand oder gar auf zerstörerische, dumme Gedanken zu kommen.

    Gerade heute konnte ich so einen grossen erfolg für mich erringen. Auch wenn es für mich bedeutet hat, eine Psychologin aufzusuchen, ein ärztliches Attest zu erlangen und dieses der HR Abteilung vorzuweisen. Die Wochen des Wartens und Schickanen, die ich (von Ärzten und Krankenkasse) ertragen musste um das Attest zu erhalten waren alle Mühe wert. Da irgendwie gerichtlich vorzugehen oder irgendwas ist mir die Mühe und die zeit nicht wert.

    Einmal editiert, zuletzt von StockFish ()

  • - Es ist okay (nach der wohltuenden Erkenntnis AS zu haben), sich von Leuten abzuwenden, die einem nicht guttun und eher schaden.


    - Es ist okay „tollpatschig“ zu sein und oft etwas fallen zu lassen oder zu verschütten.


    - Es ist okay, sich in seinem geordneten Chaos wohl zu fühlen, da die menschliche „Ordnung“ relativ ist.

    Nichts passiert, bis sich etwas bewegt.

    (A. Einstein)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!