Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: asperger-forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

221

Montag, 17. November 2014, 11:27

Guten Morgen :)

ich habe eine Vision und darüber gebloggt:

Vision

Grüße

Aleksander
Lieber Aleksander,

das spricht mir eigentlich aus dem Herzen. So jedoch, wie das an meiner letzten Arbeitsstelle in Bern so war - zumindest mit Personen wie meinem letzten Vorgesetztem -, geht das überhaupt nicht:
- ich sollte in einem anankastischen Gleichschaltungswahn des Vorgesetzten einfach so funktionieren, wie alle anderen. Ja klar: Man ist dann nämlich leichter zu kontrollieren! Gleichschlatung war schon immer ein Symptom für autoritäre Systeme.
- ich sollte "nicht mehr so detailverliebt" sein. Toll: Ich habe, bevor ich jener Person unterstellt wurde, über ein Jahrzehnt in der formellen Erschliessung in jener Bibliothek gute bis sehr gute qualitative Arbeit geleistet. Ich kann einfach nicht seine schlamperhafte Art, wie er meint 'optimert' Erschliessung zu erfolgen hat, teilen. Das geht mir auch gegen meinen Berufsethos als Bibliothekar.
- ich wurde als "rechthaberisch" angeprangert. Von jemandem, der schon vor mir andere Personen (NT) kaputtgemacht und weggemobt hat, dies auch nach mir tun wird und für den es nur darum geht, dass er Macht über andere Personen ausübern kann und alles dahingehend auslegt, wie es ihm gerade passt.

Ich hatte eine Reihe von Shutdowns - wollte kaum mehr aus meiner Wohnung herauskommen, selbst für kleinere Einkäufe nicht, so kraftlos wie ich mich gefühlt habe - und habe wegen jenen Fehltagen (alle mit Arztzeugnis als Krankheitstage belegt), seine dämliche "Quote" - was anderes interessiert jenen Typen nicht und er hatte sogar noch anfangs den billigen Euphemismus "Solidaritätsbeitrag" dafür gewählt - nicht erfüllen können. Und wer die nicht erfüllt, ist dann natürlich "unsolidarisch"...
Zudem hat mir jene Person einen Meltdown provoziert, er hat jenen Wutausbruch in Folge gezielt unter Einbezug der Direktion gegen mich instrumentalisiert. Genau wie meine Asthmaerkrankung.



Da kann man mit keiner noch so gut gemeinten Informationsveranstaltung etwas ändern!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »soleil« (19. November 2014, 17:26) aus folgendem Grund: Bitte Forenregeln beachten!


Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

222

Montag, 24. November 2014, 19:03

Hallo,

es kann endlich losgehen: Mein Buchprojekt kann nun auch finanziell unterstützt werden. Ich würde mich sehr freuen wenn wir es zusammen schaffen das Buchprojekt zu realisieren.

Das Crowdfunding startet

Und nochmal der kleine Hinweis: Diesen Freitag bin ich in Luzern mit einem Vortrag auf der Swiss Handicap vertreten.

Liebe Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

223

Sonntag, 14. Dezember 2014, 15:55

Hallo,

ich habe einen Weihnachtswunsch und ihn im Blog beschrieben:

Weihnachtswunsch

Ich wünsche Euch einen schönen dritten Advent und eine ruhige und besinnliche Zeit im Dezember.

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

schmutzteufel

unregistriert

224

Sonntag, 14. Dezember 2014, 16:26

Wahnsinn, Querdenker!

So viele Weihnachtswünsche! 8o Diese können weder Weihnachtsmann noch Christkind, noch sonst wer erfüllen.... :(

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

225

Sonntag, 14. Dezember 2014, 17:53

Ich glaube fest daran, dass Wünsche erfüllt werden können. Mein Wunsch erfüllt sich schon in Teilen wenn viele Menschen ihn auch haben und äußern.
Kleine Schritte :)
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

226

Sonntag, 4. Januar 2015, 23:44

Hallo,

ich bedauere, dass Dr. Peter Schmidt mit seiner Medienreichweite der Autismusbewegung einen derartigen Bärendienst erweist. Ich bin nicht neidisch auf seine Bücher und seine Erfolge, ich bin traurig das er seine Reichweite nicht PRO Autisten nutzt :( Es geht anscheinend nur darum das er Karriere gemacht hat und viele Autisten die auch im ersten Arbeitsmarkt stehen ja keine richtigen oder nur leichte Autisten sind. Sie könnte ja seine Leistung schmälern :(

Ein Autor, klassiche Nerds und leichte Autisten

Ich bin enttäuscht!

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

227

Mittwoch, 18. März 2015, 14:25

Hallo,

anbei meine Stellungnahme und eine Botschaft von mir zum Thema ABA und wie ich diese Therapie im Lichte der UN-BRK sehe:

Botschaft zu ABA

Viele Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

228

Donnerstag, 2. April 2015, 16:35

Hallo,

im neusten Blogpost geht es um den Grund warum ich die Farbe Blau heute (am 02.04.) nicht mag:

Warum ich Blau heute nicht mag

Viele Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

229

Samstag, 2. Mai 2015, 13:18

Hallo zusammen,

heute habe ich zwei Blogposts für Euch. Der erste ist der Start in eine neue Reihe in meinem Blog. Begegnungen. Hier blogge ich über besondere Begegnungen mit anderen Menschen, über meine Gesprächsrunden und vieles mehr. ich hoffe das macht Euch Spaß :)

https://quergedachtes.wordpress.com/2015…camp-inklusion/

Mein zweiter Blogpost hat etwas mit einer persönlichen roten Linie zu tun die dabei ist überschritten zu werden:
Wenn Autisten die ABA kritisieren diskreditiert, beleidigt und als fundamentalisten beschimpft werden:

https://quergedachtes.wordpress.com/2015…die-rote-linie/

Zitat

Was bleibt und einem in jeder Reaktion entgegenschlägt: Die Meinungsäußerung von Autisten zu ABA wird nicht akzeptiert und diskreditiert. Man hat kein Interesse an der Innensicht. Und das bei einer Thematik von der gerade Autisten besonders betroffen sind. Anstelle das man auf die konkreten Kritikpunkte (Dressur, Abtrainieren von Symptomen, Ignoranz der Ursachen gegenüber) eingeht wird ABA gelobt und die Kritiker verdammt.


Viele Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

230

Samstag, 13. Juni 2015, 10:53

Hallo,

anscheinend störe ich mit meiner Meinung so einige ABA Fans ;)



Ich mache übrigens keine Stimmung gegen ABA, ich kritisiere diese Methode. Wie man mit Kritikern umgeht zeigt diese Stellungnahme: Es wird diskreditiert, angegriffen und auf die wirklichen Knackpunkte wird nicht eingegangen.

Ein weiterer autistischer Blogger hat übrigens mal die wissenschaftlichkeit von ABA und den Studien dazu unter die Lupe genommen:

http://blog.realitaetsfilter.com/2015/05…schaft-von-aba/

Es bleibt jedem selbst überlassen was er von ABA hält. Aber jeder sollte sich fragen warum derart massiv gegen Autisten vorgegangen wird die sich gegen ABA aussprechen. Schliesslich sind wir doch genau die Personengruppe die mit ABA therapiert werden soll.

Grüße

Aleksander

P.S.: Ich bin unbequem weil ich zu Autismusfragen Stellung beziehe. Und das ist gut so!
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

231

Donnerstag, 20. August 2015, 14:21

Hallo,

in den letzten Wochen ging es um ein Informationsgespräch über ABA und Co. dass ich der Aktion Mensch angeboten habe. Warum ich mich gezwungen sah das abzusagen und wie das im Vorfeld ablief habe ich verbloggt.
Nicht über uns ohne uns. Oder doch lieber nicht?

Die Sache ist mir wichtig....auch wenn es mich sicher den einen oder anderen Auftrag kostet :(

Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

232

Montag, 24. August 2015, 14:41

Hallo,

nachdem die Aktion Mensch - nach dem durch mich abgesagten Gespräch- das Thema ABA ignoriert und nicht mehr reagiert habe ich einen offenen Brief verfasst:

Offener Brief an die Aktion Mensch

Viele Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Zurzeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Verwendete Tags

Autismus, quergedacht