Du bist nicht angemeldet.

renny006

Registrierter Benutzer

Beiträge: 24

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

161

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 17:50

behinderung

AS ist für mich au keine Behinderung! Sonst sind mindestens 2/3 der Leute Behindert, weil jeder irgendwo ne Macke hat!
Also mir sollte niemand sagen ich habe eine Behinderung, da drehe ich ja fast durch!

SavAntin

17 + 8,1

  • »SavAntin« wurde gesperrt

Beiträge: 388

Wohnort: Erde

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freidenker

  • Private Nachricht senden

162

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 22:55

Es ist ein großer Unterschied, ob man behindert ist oder ob man behindert wird.

Ich behaupte mal, dass die Mehrheit der Asperger-Autisten nicht behindert sind, sondern von der Umwelt regelrecht behindert werden.

Daher bin ich für Enthinderung. Für Rollstuhlfahrer baut man Rampen. Für Autisten muss man eben Integrationshilfen bauen, die jeder selbst nutzen kann, wie es ihm beliebt.

So wären Bestell-Computer ganz hilfreich, sofern man nicht reden kann oder will.

Ich finde deinen Blog gut gelungen und nehme manche deiner Beiträge als Referenz für Erklärungen meinerseits an andere Menschen, da du vieles bereits so gut dargelegt hast, dass ich es nicht mehr besser könnte.

Ich denke, ich werde meinen Blog nun auch wieder aus dem Eis holen und über die bizarren Dinge im Leben schreiben. Mein Blog soll sich eben eher um viele Alltagsdinge drehen, die eigentlich ziemlich bizarr sind, aber für alle Menschen so normal, dass sie darüber wohl nie nachdenken. Und auch viele weitere Dinge, über die ich eben nachdenke, aber selten zu Wort bringe.
Aber ich muss noch an meinm Schreibstil und an den Themen arbeiten, denke ich. Wer will kann ja mal vorbeischauen: http://anderster.wordpress.com/

Gruß
Sav
Das Schönste am Anders-Sein ist jeden Tag an sich etwas Neues entdecken zu können, was einem keiner mehr nehmen können wird.

SavAntin

17 + 8,1

  • »SavAntin« wurde gesperrt

Beiträge: 388

Wohnort: Erde

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freidenker

  • Private Nachricht senden

163

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 04:50

Die zweiten Blogger Thementage werden vom 06.12. bis zum 08.12. stattfinden! Das Motto der Thementage wird dieses Mal „Gemeinsam stark“ sein.

Ich habe mich nun vorhin noch in letzter Minute für die Blogger Thementage angemeldet. Ich hoffe, das war nun nicht zu spät. Dafür habe ich nun 3 Blogpost am Stück zu den entsprechenden Themen verfasst.

Eigentlich hatte ich vor, mich erstmal um den Blog selber, also um Design und Kategorieren, um die Seiten usw. zu kümmern, damit alles eine gute Basis hat.

Aber diese Themen haben mich so fasziniert, dass ich daran einfach teilnehmen wollte. Und nun, jo, habe ich eben alles, was für die Teilnahme notwendig war, ungewöhnlich spontan für mich aus dem Boden gestampft. Und die Beschäftigung mit diesen Themen hat mich nun so weit inspiriert, dass ich die Themen, die ich behandeln will, weiter ausdehnen werde. Ich habe zwar noch keine Struktur, alles ist noch ziemlich chaotisch, aber ich öffne mich nun der Welt und lege meine bisherige Tarnkappe ab, um nicht übersehen zu werden.

Dafür danke ich dir. Dein Blog ist die größte Inspiration seit vielen Jahren für mich gewesen.

Gruß
Sav
Das Schönste am Anders-Sein ist jeden Tag an sich etwas Neues entdecken zu können, was einem keiner mehr nehmen können wird.

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

164

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 12:22

Hallo,

danke. Die Anmeldung ist angekommen und ich habe die Beiträge entsprechend der Tagestehemen eingeplant :) Ich denke wir werden bei den Thementagen mehr als 40 abwechslungsreiche, sehr unterschiedliche und tolle Blogposts und Beiträge finden können :)

Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

165

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 12:26

Hallo,

AS ist für mich au keine Behinderung! Sonst sind mindestens 2/3 der Leute Behindert, weil jeder irgendwo ne Macke hat!


Wenn du Autismus nun mit "einer Macke" auf eine Stufe stellst ist das weder fair noch passend. Autismus ist nunmal ganz offiziell eine Behinderung und sicher nicht mit einer Macke vergleichbar.


Also mir sollte niemand sagen ich habe eine Behinderung, da drehe ich ja fast durch!


Nun offiziell ist es eine. Wenn du dich nicht behindert fühlst ist das ja ok. Wobei mir sich die Frage stellt welches Problem du damit hast wenn dir jemand sagt das du eine Behinderung hast. Kann es sein, dass du mit dem Wort Behinderung vorwiegend negatives und abwertendes verbindest?

Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Kate

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 258

Wohnort: Schweiz

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

166

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 19:09

Ist ein Syndrom eine Behinderung? Ist das nur in Deutschland so?
Ich bin mir da nicht sicher.
Ich empfinde es als andere Art des Empfindens, was natürlich im Leben unter NTs sehr anstrengend sein kann...
Oft wird es ja nicht als "IV Geburtsgebrechen" akzeptiert, wenn die Diagnose nach dem 5. Lebensjahr feststand. (IV = Invaliden Versicherung)


LG Kate
Wenn wir einem Menschen helfen wollen, müssen wir an ihn glauben. (Alb. Schweitzer)

renny006

Registrierter Benutzer

Beiträge: 24

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

167

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 19:19

Behinderung

Also ich bleibe dabei das AS für mich keine Behinderung ist, sondern wir nur ein wenig anders funktionieren und eine andere Wahrnehmung haben, von gewissen Dingen. und auch kein AS ist gleich, bei manchen ist es stärker ausgeprägt, bei anderen weniger. Aber eben heute spricht man schnell von Behinderung wenn man nicht ins sogenannte Normale Schema passt

renny006

Registrierter Benutzer

Beiträge: 24

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

168

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 19:31

Bedhinderung

Hallo Querdenkender
Ich muss hier was richtig Stellen.
Ich habe mit keinem Wort Macke und AS verglichen, sondern habe neurotypische Leute gemeint die ja auch Ihre Eigenart haben können wo auch als Macke angesehen werden kann.
also sage mir nicht ich meine mit Macken, die Asperger.
gruess Ricardo

Amadeus

Registrierter Benutzer

Beiträge: 16

Wohnort: Luzern

Beruf: Musiker (Pianist), Gartenarchitekt, Denker, Naturschutz-Experte

  • Private Nachricht senden

169

Freitag, 6. Dezember 2013, 08:07

Wahrnehmung

Lieber Querdenker, dieses Buch könnte für Dich von Interesse sein...?!

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/bu…an-1873500.html

Herzlich
Amadeus

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

170

Freitag, 6. Dezember 2013, 09:03

Guten Morgen,

der Nikolaus füllt den Schuh, Quergedachtes den Kopf und das Herz.

Heute geht es los: die zweiten Blogger Thementage haben angefangen. Viele unterschiedliche Beiträge zu den Themen: Kommunikation (6.12.), Barrieren und Barrierefreiheit (7.12.) und Tiere und Behinderungen (8.12.)

Motto dieses Mal ist: "Gemeinsam stark"

Im Rahmen dieser Thementage gedenke ich auch der kürzlich verstorbenen Bloggerin Sabine Kiefner. Sie war an der Organisation der ersten Thementage beteiligt und sehr in der Sache Autismus engagiert.

Damit ihr auch wisst wo es nun was zu lesen gibt:

3 Tage lesen, diskutieren und an jemanden denken. Die zweiten Blogger Thementage

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr die Thementage in euren Netzwerken (Twitter, Facebook und Co) bekannt machen könntet. Natürlich nur wenn sie euch auch gefallen :)

Viele Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

SavAntin

17 + 8,1

  • »SavAntin« wurde gesperrt

Beiträge: 388

Wohnort: Erde

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freidenker

  • Private Nachricht senden

171

Samstag, 7. Dezember 2013, 00:51

Zu den Thementagen möchte ich noch sagen, dass letzten Montag meine Großtante verstorben ist. Heute war die Beerdigung. Ich kam daher am Donnerstag Nachmittag und heute (Freitag) leider nicht mehr dazu, noch irgendetwas bzgl. der Thementage zu unternehmen. Ich hoffe dennoch, dass meine Blogpost in Ordnung sind und ich evtl. auch noch Einsicht auf die von heute (Freitag) bekomme, und noch ein wenig an der Diskussion teilnehmen kann. Auch mein Blog ist nach diversen unvollendeten Veränderungen noch chaotischer als vorher. Kein guter Start für solch eine Projektteilnahme, aber solange die Posts in Ordnung sind, kann man über das andere hinwegsehen, hoffe ich.

Mein Kopf ist nun ziemlich platt nach diesem ganzen Beerdigungsablauf und nach 4 Stunden (geplant war 1 Stunde) Hilfe für meinen Bruder. Erst gerade eben wieder heimgekommen. Harter Tag eben.
Das Schönste am Anders-Sein ist jeden Tag an sich etwas Neues entdecken zu können, was einem keiner mehr nehmen können wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SavAntin« (7. Dezember 2013, 00:52)


Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

172

Samstag, 7. Dezember 2013, 09:47

Guten Morgen,

mein Beileid! Mach dir keine Sorgen, die Beiträge bzw das Programm wird dauerhaft online stehen. Du kannst also noch lange nachlesen und die Teilnehmer anschreiben :)

Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

173

Dienstag, 17. Dezember 2013, 22:41

Hallo zusammen,

hier nun, passend zum Gesprächsmitschnitt, mein Erfahrungsbericht zu meiner Teilnahme an der Lernbörse der Stiftung Friedheim in Weinfelden (CH). Damit ist "Quergedachtes Live" endlich wahr geworden :)

Eine doppelte Premiere

Viele Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

174

Dienstag, 24. Dezember 2013, 13:47

So langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu und ich möchte ein persönliches Erlebnis rund um Weihnachten mit meinen Lesern teilen:

Das Besondere an Weihnachten

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und ein paar Tage ganz nach euren Wünschen :)

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

175

Montag, 13. Januar 2014, 09:34

Hallo,

heute gibt es gleich zwei neue Blogposts von mir die ich hier ankündigen möchte:
Nicht alles ist schlecht, aber vieles kann man verbessern entstand als Reaktion auf die letzte Beckmann Sendung und die Reaktionen auf Twitter dazu.

Das Schauspiel der Behinderungendreht sich um die Frage auf welchem Weg man Inklusion im Bereich Schauspiel umsetzen kann und wie ich zu dem Wunsch "Rollen mit Behinderung bitte mit Schauspielern mit dieser Behinderung besetzen" stehe.

Viele Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

176

Montag, 3. Februar 2014, 18:17

Hallo,

heute habe ich mich mal an einem Märchen versucht:

Das traurige Märchen vom glücklichen Stinkstiefel

Wie alle Märchen hat auch dieses einen mehr oder weniger großen wahren Kern. Leider.

Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Kate

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 258

Wohnort: Schweiz

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

177

Montag, 3. Februar 2014, 22:25

Hallo Querdenker

Ich habe Dein beeindruckendes Märchen meiner Tochter (mit AS Diagnose) vorgelesen. Sie liebte es auf Anhieb, es machte sie aber auch ganz nachdenklich.
Danke!

LG Kate
Wenn wir einem Menschen helfen wollen, müssen wir an ihn glauben. (Alb. Schweitzer)

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

178

Dienstag, 4. Februar 2014, 08:33

Hallo Kate,

ist das Märchen denn für Kinder geeignet? Vielleicht schreibe ich noch eine zweite Version aus Sicht des "Stinkstiefels".
Nachdenklich soll es machen, dafür ist es geschrieben. Aber bitte keine Angst. Ich möchte niemanden verängstigen.

Liebe Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

Querdenkender

Registrierter Benutzer

  • »Querdenkender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

179

Dienstag, 4. Februar 2014, 18:39

Hallo,

weil so vielen Lesern mein Märchen so gut gefallen hat, habe ich mein Märchen noch einmal mit etwas anderen Facetten geschrieben.

Das etwas andere traurige Märchen vom glücklichen Stinkstiefel

Ich denke es kommt einem richtigen Märchen nun etwas näher und ist, das möge aber bitte jeder selbst entscheiden, schon etwas mehr Kindertauglich.

Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

cindy2003

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 959

Wohnort: Plauen

Nationalität: Deutschland

Beruf: MTA

  • Private Nachricht senden

180

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:16

asperger und behinderung

ich möchte nochmal auf das Thema zurückkommen und meine Sicht ausdrücken : ich denke Asperger und Autismus ist keine Behinderung sondern eine besondere Begabung in vielfältigen Facetten..., nur weil ein Grossteil anders ist als die Aspergerbetroffenen und das Verstehen fehlt, werden diese manchmal als Behinderte bezeichnet, dass ist völlig unlogisch denn denken wir mal unser Planet ist nur von Aspergern bewohnt, dann ist doch der andere Teil der Nichtversteher der Behinderte, oder ?
es ist doch nur ein Rechenexempel - das heisst, wir müssen einfach toleranter werden und uns anfreunden, wir können nicht, dass was nicht ins schema x,y, passt, als Behinderte bezeichnen, Behinderung muss man erst mal definieren : wenn man im Leben nicht so zurechtkommt wie andere, oder, ich kenne die Definition nicht. Ich finde Asperger-Betroffene kommen sehr gut zurecht, und was sie nicht wissen, lernen sie schnell.
und zum Glück gibt es solche Foren, wie diese, in denen man sich austauschen kann.


es grüsst Cindy2003
Der wertvollste Besitz, den man haben kann, ist Seelenfrieden. Friede kommt von innen und kann niemals durch materielle Werte entstehen.
-Sathya Sai Baba-

Verwendete Tags

Autismus, quergedacht