Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 10. November 2010, 18:26

Vorankündigung: Zweiteiler auf ARD: 3. und 4. Januar 2011


"Der kalte Himmel in der ARD"


Zum Jahresauftakt strahlt Das Erste am 3. und 4. Januar 2011 den historischen Zweiteiler „Der kalte Himmel" aus.
Die Geschichte ist in den bewegten 60er Jahren angesiedelt und zeigt den Kampf einer Mutter um ihr autistisches Kind in einer Zeit des Umbruchs, als festgefahrene Vorstellungen in der Medizin, aber auch in der Gesellschaft über den Haufen geworfen wurden. In der Hauptrolle Christine Neubauer als Marie Moosbacher, die um ihren unter dem Asperger-Syndrom leidenden Sohn Felix kämpft - gespielt von den Zwillingen Eric und Marc Hermann. In weiteren Rollen sind Marcus Mittermeier, Natascha Paulick, Monika Baumgartner und Tim Bergmann zu sehen.



.....bin gespannt auf diesen Zweiteiler...in dieser Zeit wird das AS sicher vermehrt in die Medien präsent sein.

grüsse

soleil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »soleil« (11. November 2010, 18:01)


2

Samstag, 1. Januar 2011, 20:07

Hallo zusammen

...möchte nochmals an den Zweiteiler auf ARD erinnern, unten ein paar links dazu.



grüsse

soleil

3

Montag, 3. Januar 2011, 22:01

.....habe soeben den ersten Teil am TV geguckt! Empfehlenswert und sehr berührend, habe mich in einigen Szenen wiedergfunden!
Mit Hinweis, dass die Geschehnisse nicht in der heutigen Zeit spielen!

Hier ein weiterer link: Klick

grüsse

soleil

4

Montag, 3. Januar 2011, 22:07

Der kalte Himmel: Christine Neubauer kämpft um das Schicksal ihres Sohnes, der unter das “Asperger-Syndrom” leidet

Nur so aus reiner Neugierde aber müsste es nicht heissen unter dem asperger syndrom ???

5

Montag, 3. Januar 2011, 22:12

Sehr informativer Film :thumbsup:


Nur so aus reiner Neugierde aber müsste es nicht heissen unter dem asperger syndrom ???

Öhm, ja.. und? :rolleyes:
Plain

6

Montag, 3. Januar 2011, 22:19

Nichts und XD..

An und fürsich schliesse ich mich soleil an, dem anschein nach gefiel er auch meiner Mutter.
Ich hätte Ihn womöglich auch gesehen wenn er nicht auf schweizerdeutsch wäre!

Anna

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 235

Wohnort: Nordwestschweiz

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Januar 2011, 05:03

Ich finde es schwierig einen solchen Film zu schauen. Die Umgebung in der der Junge aufwächst ist nicht gerade freundlich. Dass man nicht erkennt, an was der Junge leidet verstehe ich ja, und dass der Vater ab und zu gestresst ist auch, aber gab es wirklich so wenige Leute mit Herz damals? Wenn man das so sieht ist es schwer zu ertragen. Ich hab den Film nicht ganz geschaut, nur teilweise. Der Teil am Schluss wo die Abklärung und das Verstehen beginnt, ist spannend.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anna« (4. Januar 2011, 10:05)


fajelu

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 15

Wohnort: berlin

Beruf: selbst und ständig

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Januar 2011, 17:17

schade, wieder verpasst, ich schaffe es fast,...nein,eigendlich nie mir was im Fernseher anzusehen, auch wenn ich es mir richtig fest vornehme. Hat jemand ne Ahnung ob der nochmal kömmt?

9

Dienstag, 4. Januar 2011, 17:36

Alle die den Film verpasst haben, können ihn hier online nachschauen: zum Teil 1

@JohnFruiscante
Der Film ist auf Schriftdeutsch ;)
Plain

Koala

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 144

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Backoffice

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Januar 2011, 18:31

Ich habe diesen Film gestern auch geschaut. Und finde sie sehr gut und spannend. Heute Abend schaue ich den 2. Teil. Ich freue mich darauf und bin sehr gespannt, wie das weiter geht.

Uebrigens kann man den Film auch mit Untertitel schauen mit Teletext 777.

Freundliche Grüsse von
Koala

11

Dienstag, 4. Januar 2011, 22:09

Und hier ist, für alle die ihn verpasst haben, der Zweite Teil: zum Teil 2
Plain

12

Mittwoch, 5. Januar 2011, 19:07

Einen Eintrag zum Film "Der kalte Himmel" ist nun auch in der Videorubrik des Informationsportals zu finden.

Gruss,
Plain
Plain

13

Freitag, 7. Januar 2011, 22:24

Der Film ist nicht schlecht, aber z.T ein bisschen unschlüssig.

Hugo

Registrierter Benutzer

Beiträge: 38

Wohnort: Thurgau

Beruf: Dozent

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Januar 2011, 15:20

Hilfe!

Liebe alle!

Ich wollte diesen Film für unsere Hochschule aufnehmen lassen. Leider hat das Medien- und Didaktikzentrum nun nur den zweiten Teil aufgezeichnet. :motz: Hat jemand von euch den ersten Teil? Falls ja, dürfte ich ihn einmal ausleihen?

Herzlichen Dank für eure Hilfe!

Hugo

Christopher

unregistriert

15

Donnerstag, 20. Januar 2011, 16:48

kann DVD versenden

Salü

Habe die Streams gepeichert und so für den Eigengebrauch DVDs vorbereitet.
Da beide Teile 178 Minuten lang sind, besteht folgende Auswahl:
a) Eine "normale" Video-DVD mit mittlerer Qualität
b) Nur von PC (Windows, Mac, Linux) abspielbare DVD mit MP4-Dateien von hoher Qualität.

Natürlich möchte ich nicht gross in den DVD-Versand einsteigen, kann aber allfälligen Interessenten mit DVDs aushelfen.
Bitte mit der Mailfunktion im Forum melden,

Mein Hausarzt war z. B. beeindruckt, dass meine Erlebnisse recht ähnlich waren wie in diesem Film (und froh um so eine DVD).

Grüsse aus Bern

Christopher

Kauz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 65

Wohnort: Zentral-CH

Beruf: Informatiker

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 21. Januar 2011, 13:07

Urheberrecht

Hallo Christoph

Vielen Dank für Dein Angebot.
Als Moderator teile ich Dir mit, dass es untersagt ist, DVD's CD's und so weiter mit klarem Urheberrechtsschutz hier anzubieten.
Als Variante könnte das Ausleihen von DVD's zur Diskussion stehen. Aber auch dies erachte ich als juristisch sehr problematisch und darf so nicht im Forum abgewickelt und angeboten werden.

Sollte der Versand mit Kostenfolge sein, so würde dies nicht nur gegen das geltende Schweizerische Gesetz verstossen, sondern auch gegen die Forumsregeln.

Gruss
Kauz

Hugo

Registrierter Benutzer

Beiträge: 38

Wohnort: Thurgau

Beruf: Dozent

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 21. Januar 2011, 13:23

Film

Lieber Christoph

Lieber Kauz

Die Sache ist für eine Hochschule nicht ganz so komplex: Wir lassen alle unsere Aufnahmen durch Suisseimage legalisieren und dürfen dann sogar die Filme ausleihen.

Als Dozent darf ich Filme aufnehmen und im Rahmen des Unterrichts verwenden. Genau ein solcher Zweck ist beabsichtigt. Es sind keine öffentliche Vorführungen geplant, noch werde ich für die DVD etwas bezahlen, womit über das Forum auch kein Handel betrieben wird.

Kauz, danke aber fürs genaue Lesen der Beiträge!

Gruss

Hugo

Christopher

unregistriert

18

Freitag, 21. Januar 2011, 19:21

DVD ausleihen

Salü

Bin mir bewusst, dass hier Probleme mit dem Urheberrecht entstehen können und habe weder die Absicht, selber gegen dieses zu verstossen noch andere Leute zu einem Verstoss zu animieren.

In Einzelfällen kann es sinnvoll sein, diesen Film (allein oder z. B. mit seinem Arzt) anzuschauen, d. h. nur zum persönlichen Gebrauch!
Gemäss Auskunft der ARD-Medienstelle (mit der ich zunächst Kontakt hatte) wird der Film in absehbarer Zeit nicht als Kauf-DVD erhältlich sein, was ich persönlich als schade empfinde.
So habe ich eben zwei DVDs (in verschiednen Versionen) erstellt, die ich bei Bedarf ausleihen kann.

Hoffe hiermit die Wogen zu glätten,


Grüsse aus Bern

Chistopher

19

Freitag, 13. Januar 2012, 16:25

Wer den Film noch nicht gesehen hat, bekommt nochmals Gelgenheit:


Samstag, 14. Januar 2012
werden auf dem Sender BR (Bayerisches Fernsehen) .
Der kalte Himmel, Teil 1 ab 20.15 Uhr und Teil 2 ab 21.50 Uhr.
grüsse
soleil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »soleil« (13. Januar 2012, 16:25)