Du bist nicht angemeldet.

sid

Moderatorin

  • »sid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 100

Wohnort: Kt. Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. März 2015, 20:26

Öffentlichkeitsvortrag zum Thema Autismus

Am 20. Mai 2015 findet in Interlaken ein Vortrag zum Thema Autismus statt. Dieser Anlass wird von den psychiatrischen Diensten des Spitals Interlaken organisiert.
Den Organisatoren ist es ein grosses Anliegen, dass Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung in diesen Anlass einbezogen werden, damit sich die Zuhörer ein Bild über die unterschiedlichen Wahrnehmungen machen können.

Es werden noch Betroffene gesucht, welche Interesse hätten, bei diesem Anlass mitzuwirken.

Für weitere Angaben könnt ihr mir gerne eine PN schicken. Es wäre schön, wenn jemand mitmachen möchte. :thumbsup2:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sid« (2. März 2015, 20:37)


Zugfahrer

unregistriert

2

Dienstag, 3. März 2015, 00:10

Leider ist Interlaken für mich wohl doch zu weit weg. Schade, der Anlass würde mich durchaus interessieren.

Passiflower

unregistriert

3

Montag, 9. März 2015, 20:55

Hallo Sid

Wie stellt sich die Organisation denn diese Mitwirkung vor?

LG
Passi

sid

Moderatorin

  • »sid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 100

Wohnort: Kt. Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. März 2015, 21:43

Hoi Passi

Ich habe dir eine PN geschrieben.

Sobald ich nähere Informationen zu diesem Anlass habe (genauer Ort und Zeit), werde ich diese hier veröffentlichen.

HerrDaimon

Registrierter Benutzer

Beiträge: 37

Wohnort: Baselland

Nationalität: Schweiz

Beruf: Bibliothekar

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. März 2015, 16:42

Etwas genauere Informationen wären auch mir hilfreich, bspw. auch über den Hintergrund der Veranstaltung. Interlaken ist leider relativ weit weg von Basel, aber unter Umständen ... (Ich nehme nicht an, dass die Organisatoren Spesen übernehmen würden? ;-))

Querdenkender

Registrierter Benutzer

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freiberuflicher Referent und Dozent für Autismus und Inklusion

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. März 2015, 18:41

Hallo Sid,

also gegen Übernahme der Kosten würde ich da anbieten etwas beizusteuern. Weiteres gerne per DN wenn Interesse besteht :)

Liebe Grüße

Aleksander
Interesse an professionellen Weiterbildungen oder Vorträgen über Autismus? Sprechen Sie mich an!

Ein Autist denkt Quer! https://quergedachtes.wordpress.com

7

Mittwoch, 18. März 2015, 10:13

Heute gibt es eine erste Sitzung.
Wir werden 2 Betroffene und 1 Angehörige sein.
Ich nehme an das der bedarf damit gedeckt ist.
Sonst werde ich es hier wieder melden

sid

Moderatorin

  • »sid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 100

Wohnort: Kt. Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. März 2015, 18:27

Hier findet ihr nun die Ausschreibung für diese Veranstaltung:

http://www.spitalfmi.ch/psychiatrische-d…staltungen.html

9

Samstag, 9. Mai 2015, 10:57

Ich möchte hier noch mal etwas zum Thema diesen Vortrag schreiben, da sie in anderthalb Woche stattfindet.
Vielleicht will ja noch jemand dabei sein, oder kennt jemanden der interessiert wäre zuhören zu kommen.

Es wird eine sehr zugängliche und anekdotische Vortrag sein,
wo wir alle leute mitnehmen wollen.
Mittwoch 20 Mai um 19 Uhr in Interlaken

Falls es noch weitere infos brauchen würde stehe ich gern zu verfügung.

Passiflower

unregistriert

10

Sonntag, 10. Mai 2015, 20:35

Hallo zusammen

Ich bin mir gerade am überlegen auch zu kommen. Ich bin auf jeden Fall interessiert zuzuhören, ob ich mitwirken kann / will möchte ich der Situation überlassen und mich nicht festlegen müssen. Da am Donnerstag frei ist und ich zeitig Feierabend machen kann passt es vom Termin her recht gut.

LG
Passi

ducksoup

Registrierter Benutzer

Beiträge: 42

Wohnort: Raum Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 11. Mai 2015, 08:40

Ich möchte auch gerne als Zuhörer kommen, muss noch die Anreise organisieren, ist ja nicht so weit von Bern.

@Passi: hast du mit "Donnerstag ist ja frei" gemeint dass einfach du dann frei hast oder verwechselst du die Auffahrtwoche? Der freie Auffahrtsdonnerstag ist ja bereits diese Woche, der Vortrag erst in der darauffolgenden. Hat mich grad etwas verwirrt :-)

Passiflower

unregistriert

12

Montag, 11. Mai 2015, 20:30

Danke Duck, ich habe mich tatsächlich vertan mit dem Datum, hat mich jetzt auch gerade etwas verwirrt :wacko:

13

Dienstag, 12. Mai 2015, 09:50

Zum mitmachen braucht es niemanden mehr, zuhören dürft ihr natürlich gern.
Der Vortrag will vor allem auch ein einstieg sein für leute die neu zum Thema sind.
Abgesehen davon freut es mir natürlich euch zu sehen.

ducksoup

Registrierter Benutzer

Beiträge: 42

Wohnort: Raum Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Mai 2015, 08:50

Es klappt, ich komme heute zuhören :-)

ducksoup

Registrierter Benutzer

Beiträge: 42

Wohnort: Raum Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Mai 2015, 23:27

War ganz gut und erstaunlich viele Leute da gewesen (da setzt man sich als halber Soziophobiker absichtlich in die letzte Reihe und schwupps bauen sie neue Stuhlreihen direkt hinter dir auf, :wacko: arrgghh ;-) ).

Fachlich zwar nichts wirklich neues dabei gewesen für mich, aber sehr interessant die Beiträge der "Betroffenen" und der Angehörigen, und ich konnte hinterher noch ein bisschen fragen und diskutieren - danke für den (kurzen) Austausch. :thumbup:

sid

Moderatorin

  • »sid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 100

Wohnort: Kt. Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Mai 2015, 18:02

Hier ist der Zeitungsbericht zu diesem Anlass:

http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/136751/


Einziger Wehrmutstropfen zum Vortrag: Es wurde von mir aus gesehen zu wenig darauf eingegangen, dass viele Asperger im Berufsleben scheitern. Wer es nicht in die Informatik oder in einen wissenschaftlichen Beruf schafft, hat oftmals sehr grosse Schwierigkeiten, im Arbeitsleben zu bestehen. Ansonsten war der Vortrag sehr informativ, und das Interesse in der Bevölkerung an diesem Thema sehr gross. 150 Zuhörer!!!

Ähnliche Themen