Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 1. März 2014, 11:54

Krankmachende Büros

Wieder einmal wurde eine Studie gemacht, welche unter anderem ergab, dass Grossraumbüros sich negativ auswirken.
Der Tagesanzeiger berichtete

Einmal mehr zeigt sich, dass man nicht "abnormal" sein muss, um unter solchen Bedingungen bewusst oder unbewusst zu leiden.

Das Problem "visuelle Unruhe" ist teil des Problembereichs "Grossraumbüro" und ich hatte bis anhin keine regelkonforme Universallösung dafür.
Das hat sich jetzt geändert, denn meine Konstruktion eines Pultteilers/Sichtschutzes war erfolgreich.
»Fraktal« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pultteiler-Aufbauversion1.jpg
  • Pultteiler-Aufbauversion2.jpg

2

Samstag, 1. März 2014, 12:49

Während des Studiums habe ich mal in einem Grossraumbüro gearbeitet und das war "die Hölle". Ich wusste wirklich alles und deutlich mehr als mir lieb war von meinen Kolleginnen und Kollegen: Da wurden, teilweise über mehrere Tische hinweg, Probleme mit Ämtern, mit den Kindern, mit den Partnern und sogar Probleme mit dem eigenen Körper besprochen.... Und all das neben dem sonst schon enormen Lärm, den visuellen Eindrücken und der schlechten Luft. Jedenfalls bin auch ich damals sofort krank geworden...

Grüsse, Satu

schmutzteufel

unregistriert

3

Samstag, 1. März 2014, 16:27

Ich kenne nur ein "Großraumbüro", das war immer mit ca. 30 Leuten besetzt. An ein konzentriertes Arbeiten war hier nicht zu denken, zumindest für mich.....
Das Großraumbüro hieß SCHULE! :(

cindy2003

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 959

Wohnort: Plauen

Nationalität: Deutschland

Beruf: MTA

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 1. März 2014, 18:17

ich saß 7 Jahre ! in einem Büro von 15 m², mit 3 Kollegen, PC an PC incl. Laserdrucker und ohne Fenster nur mit Neon-Licht.
Die Arbeitszeit betrug mehr als 8 h täglich. Die Kunden wurden ebenfalls durch das Büro in andere weitergeleitet.
ähm, glaube Haftbedingungen sind besser ??? die haben ja wenigstens Freigang.


sarkastische Grüsse von Cindy2003
Der wertvollste Besitz, den man haben kann, ist Seelenfrieden. Friede kommt von innen und kann niemals durch materielle Werte entstehen.
-Sathya Sai Baba-