Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 10. August 2013, 20:46

Carly Fleischman über Autismus

Carly im Cafe (sensorische überlastung)

http://youtu.be/KmDGvquzn2k

Ihre Geschichte erstaunliche Geschichte

http://youtu.be/34xoYwLNpvw

2

Sonntag, 11. August 2013, 15:47

Was ist Eure Meinung zu diesen Videos?

Kate

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 258

Wohnort: Schweiz

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. August 2013, 19:07

Hallo Asperger

Danke für den Link. Mir kamen die Tränen. Nie aufgeben, irgendwie findet man den Weg. Carly hat ihn gefunden und konnte glücklich(er) werden. Sie ist nun Übersetzerin geworden für viele andere Autisten welche (noch) nicht erhört werden können.

Auch wenn Leute mit AS ja sprechen können, heisst es noch lange nicht, dass sie alles Wichtige mitteilen können. Manchmal können sie sehr Persönliches nicht aussprechen. Zum Glück gibt es sms und Mails...

LG Kate
Wenn wir einem Menschen helfen wollen, müssen wir an ihn glauben. (Alb. Schweitzer)

4

Sonntag, 11. August 2013, 22:41

Ging mir auch so. Sie ist ein gutes Beispiel wie Gesellschaft Leute mit einer Behinderung nicht begreifen und selbst Fachleute Autisten Fähigkeiten abspricht und sie einfach aufs Abstellgleis schiebt..Carly hatte sehr viel Glück mit ihren Eltern und ist aber auch selbst eine bewundernswerte Persönlichkeit.

PS: Sie hat ihren eigenen Blogg:http://carlysvoice.com/home/

5

Sonntag, 2. Februar 2014, 19:10

Vielleicht ist Euch das schon längst bekannt, aber falls nicht:

Das Buch "Carlys Voice", erschienen am 12. August 2013, in dem Carlys Vater ihre
Fortschritte festhält, ist im Dezember 2013 auch in deutscher Sprache erschienen:

"In mir ist es laut und Bunt" Eine Autistin findet ihre Stimme - ein Vater entdeckt seine Tochter.
Von Arthur Fleischmann und Alexandra Baisch.
ISBN: 978-3-641-12789-3

Grüsse, Satu

Ähnliche Themen