Du bist nicht angemeldet.

  • »Janine Isler-Grütter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Wohnort: Thalwil

Beruf: Psychologin

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Mai 2011, 10:38

Gründung Selbsthilfegruppe für Betroffene ab 40 Jahren

Wer hat Interesse, sich mit anderen AS Betroffenen im Rahmen
einer kleineren Gruppe im Raum Zürich regelmässig auszutauschen?


Beim Austausch könnte es um Themen gehen, wie Alltagsbewältigung,
Umgang mit AS, soziale Kontakte, Beruf, Hobbies/Spezialinteressen.


Die Gruppe wird bei Interesse neu gegründet und mindestens
zu Beginn von mir als Fachperson moderiert. Es ist wünschenswert, dass die
Organisation der Gruppe von den Teilnehmenden mitgestaltet wird.


Angesprochen sind AS Betroffene ab ca. 50 Jahren. Falls
gewünscht, können Bezugspersonen ebenfalls am Treffen teilnehmen.


Bitte bei Interesse oder Fragen direkt hier melden oder mir
eine persönliche Nachricht schreiben.

Herzliche Grüsse,

Janine Grütter, lic. phil.
Psychologin FSP
Janine Grütter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Janine Isler-Grütter« (24. Mai 2011, 17:21)


waldelfe

unregistriert

2

Montag, 9. Mai 2011, 09:26

Hallo Janine,

Tolle Idee........da ich aber in Basel-Land wohne und noch nicht 50 und drüber bin, ist dies leider nichts für mich - könnte aber über Gleiches für BL nachdenken.....

Danke ;-)

Wald elfe

Koala

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 144

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Backoffice

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Mai 2011, 19:03

Hallo Janine

Ich finde die Idee auch toll. Aber ich bin leider auch noch nicht 50. Weiss nicht, ob es viele Aspies gibt, die über 50 sind???

Freundliche Grüsse von
Koala

  • »Janine Isler-Grütter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Wohnort: Thalwil

Beruf: Psychologin

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Mai 2011, 13:37

Hallo Koala

Nun habe ich das Alter von 50 auf 40 geändert, da sich bis jetzt noch nicht viele Leute gemeldet haben.

Käme die Selbsthilfegruppe nun in Frage?

Viele Grüsse,
Janine Grütter
Janine Grütter

Esther ZH

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 3

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Mai 2011, 17:52

bin indirekt betroffen durch Partner

Würde gerne teilnehmen - bin über 50 und beschäftige mich erst seit etwa 2 Wochen intensiv damit. lGE

Koala

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 144

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Backoffice

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Mai 2011, 18:54

Hallo Janine

Ja, das würde bei mir gehen. Bin über 40.

Freundliche Grüsse
Koala

endeavour

Registrierter Benutzer

Beiträge: 160

Beruf: Testmanager

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 3. Juni 2011, 19:03

Hallo

Ich würde gerne teilnehmen, bin leider aber noch unter 40. Das heisst, ich müsste noch ca. 2 Jahre warten :D

Grüsse
Endeavour

Koala

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 144

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Backoffice

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juni 2011, 21:44

Hallo Janine

Kann es auch ab 35 Jahren sein, statt 40? Damit mehr Leute Chance haben teilzunehmen?

Freundliche Grüsse
Koala

Suanpan

unregistriert

9

Freitag, 3. Juni 2011, 23:09

Tiptoppe Idee. Würde jedoch auch altersunabhängig funktionieren - lediglich ev. Region; z.B. Stadt Zürich als Treffpunkt...

10

Sonntag, 5. Juni 2011, 18:23

Hallo...

...bin neu hier.

Ich wäre an so einer Gruppe auch interessiert.

Hat sich schon was getan?

Gruss Sue

11

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 11:24

Guten Tag,

Ich bin sehr interessiert an dieser Gruppe. Wurde sie schon gegründet?

dhqd

Mogli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 6

Wohnort: Aargau

Beruf: Freiberuflich / Rentner

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 19. Dezember 2011, 17:17

Selbsthilfe-Gruppe

hallo bin 54, seit Jahren am abklären. Jetzt hat mir ein Hochschul-Pädagoge meinen Verdacht bestätigt. Habe nun sehr viele Fragen zB.
warum bin ich bisher niemandem aufgefallen ?!
So hätte mein Psychose-Schub und jetzige IV-Rente vermutlich verhindert werden können !!
Ist es so, dass Aspi`s einen fachlichen Begleiter erhalten ?


bin seeehr an einem Austausch von Info`s interessiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mogli« (19. Dezember 2011, 17:19)


Kauz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 65

Wohnort: Zentral-CH

Beruf: Informatiker

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 19. Dezember 2011, 18:29

Hallo Mogli

Für die berufliche Situation kann es bei Diagnose von der IV-Seite her ein Coach gestellt werden.
Melde Dich doch, wenn Du mehr Info's brauchst.

Gruss

Kauz