Du bist nicht angemeldet.

Anna

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 235

Wohnort: Nordwestschweiz

  • Private Nachricht senden

281

Freitag, 7. Oktober 2011, 22:17

Wenn der Ehrliche das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Wenn der Lügner das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Weiter komm ich nicht! 8|

Geralt

Moderator

  • »Geralt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 016

Wohnort: AG

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

282

Freitag, 7. Oktober 2011, 22:21

Wenn der Ehrliche das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Wenn der Lügner das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Weiter komm ich nicht! 8|
Du bekommst aber jedesmal die gleiche Antwort, egal wen du fragst.
Und die Antwort ist dann IMMER eine Lüge.
Verstehst du nun, warum dich die Antwort auf diese Frage weiterbringt ?

Die Nähe zu Menschen ist wie die Nähe zum Feuer.
Zu nahe verbrennt man sich und zu weit weg erfriert man.

Anna

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 235

Wohnort: Nordwestschweiz

  • Private Nachricht senden

283

Freitag, 7. Oktober 2011, 22:28

Nö!

Manfred

unregistriert

284

Freitag, 7. Oktober 2011, 22:46

Wenn der Ehrliche das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Wenn der Lügner das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod


Dann nimmst du halt den anderen Weg und hast die Freiheit ;)
PS: Ja, da dürftest du wohl recht haben !
Falss ich es weiss, werde ich es zukünftig nicht mehr verraten, versprochen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred« (7. Oktober 2011, 22:46)


Anna

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 235

Wohnort: Nordwestschweiz

  • Private Nachricht senden

285

Freitag, 7. Oktober 2011, 22:51

Na ja, also wirklich verstehen tue ich es nicht.

Manfred

unregistriert

286

Freitag, 7. Oktober 2011, 23:18

Wenn du weisst wo der Tod ist, wirst du auch wissen wo er nicht ist !

sofafernsehfan

Spargelvaterspargel?

Beiträge: 81

Wohnort: Nahe Bern

Beruf: Informatiker

  • Private Nachricht senden

287

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 20:49

Ist eigentlich jemand von euch auch regelmässiger Löser der Rätsel von CUS (NZZ-Folio, BR) oder versucht es zumindest? Würde mich wunder nehmen wie ein AS an diese Rätsel herangeht.
Ich bemerke dass mein Training im Umgang mit Aspies begonnen hat und ich möchte mich entschuldigen falls es durch meinen gewohnheitsmässigen Umgang mit Doppeldeutigkeiten, Wortspielen und Ironie zu Missverständnissen gekommen ist (und kommen wird).

grafschafft

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 20

Wohnort: Aarau

Beruf: Buchhalterin, Familienfrau und Kinesiologin i.A.

  • Private Nachricht senden

288

Sonntag, 11. Dezember 2011, 13:43

Wenn der Ehrliche das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Wenn der Lügner das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Weiter komm ich nicht! 8|
Du bekommst aber jedesmal die gleiche Antwort, egal wen du fragst.
Und die Antwort ist dann IMMER eine Lüge.
Verstehst du nun, warum dich die Antwort auf diese Frage weiterbringt ?

Ich studiere nun schon eine ganze Weile... verstehe aber nicht, weshalb mich die Antwort auf diese Antwort weiterbringen soll. Mich verwirrt auch die Aussage: "und die Antwort ist dann IMMER eine Lüge." - Der eine sagt doch die Wahrheit? :?:

Freue mich darauf, Geralt, wenn du das Rätsel irgendwann auflöst oder jemand die Lösung schreibt.

Gruss, grafschafft

Geralt

Moderator

  • »Geralt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 016

Wohnort: AG

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

289

Sonntag, 11. Dezember 2011, 17:33

Wenn der Ehrliche das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Wenn der Lügner das tor zur freiheit bewacht und ich ihn frage, was sagt der andere würde er sagen: Tod

Weiter komm ich nicht! 8|
Du bekommst aber jedesmal die gleiche Antwort, egal wen du fragst.
Und die Antwort ist dann IMMER eine Lüge.
Verstehst du nun, warum dich die Antwort auf diese Frage weiterbringt ?

Ich studiere nun schon eine ganze Weile... verstehe aber nicht, weshalb mich die Antwort auf diese Antwort weiterbringen soll. Mich verwirrt auch die Aussage: "und die Antwort ist dann IMMER eine Lüge." - Der eine sagt doch die Wahrheit? :?:

Freue mich darauf, Geralt, wenn du das Rätsel irgendwann auflöst oder jemand die Lösung schreibt.

Gruss, grafschafft

Ich hätte nie gedacht, dass Antwort auf dieses Rätsel immer noch nicht verstanden wird ... ?(

Nehmen wir folgende Situation an:

Tor A führt in die Freiheit
Tor B führt in den Tod.

Wächter 1. sagt die Wahrheit
Wächter 2. lügt immer.

Wenn man nun Wächter 1. fragen würde, führt das Tor A in die Freiheit, sagt er "JA"
Wenn man nun Wächter 2. fragen würde, führt das Tor A in die Freiheit, sagt er "NEIN"

Wenn man nun Wächter 1. fragen würde: "Würde der andere Wächter sagen, dass Tor A in die Freiheit führt ?" , sagt er "Nein"
Und damit hätte er die Wahrheit gesagt, aus seiner Sicht.
Denn es gilt:
Wächter 2. lügt immer, also würde Wächter 2. auch lügen, wenn man ihn fragt, ob das Tor A in die Freiheit führt"
Das weiss Wächter 1. Er weiss, dass Wächter 2 lügen würde. Und wenn Wächter 2 gelogen hätte, so muss Wächter 1. diese Lüge als Antwort weitergeben.
Wächter 1. sagt aber die Wahrheit, auch wenn er er die falsche Antwort gibt
Denn die Wahrheit für Wächter 1 ist, dass Wächter 2 gelogen hätte.
Und somit muss man dem Wächter 1 nicht glauben und ans Ziel zu kommen

Wenn man nun Wächter 2. fragen würde: "Würde der andere Wächter sagen, dass Tor A in die Freiheit führt ?" , sagt er "Nein"
Und damit hätte er gelogen, aus seiner Sicht.
Denn es gilt:
Wächter 1. sagt immer wahrheit , also würde Wächter 1. auch die Wahrheit sagen, wenn man ihn fragt, ob das Tor A in die Freiheit führt
Das weiss Wächter 2. Er weiss, dass Wächter 1 die Wahrheit sagen würde. Und wenn Wächter 1. die Wahrheit gesagt hätte, so muss dennoch Wächter 2. Lügen und diese Antwort weitergeben.
Wächter 2. lügt aber, auch wenn er er die Wahrheit von Wächter 1 erwartet.
Denn die Lüge für Wächter 2. ist, dass Wächter 1 die Wahrheit gesagt hätte.
Und somit muss man dem Wächter 2. nicht glauben und ans Ziel zu kommen.

Das heisst, man darf keinen der Wächter glauben, wenn man sie fragt, was der Kollege gesagt hätte.

-----------------------------------------------------------------

Ich könnte die Frage auch mathematisch stellen.

Nehmen wir an "1" bedeutet Wahrheit
Nehmen wir an "0" bedeutet Lüge / Unwahrheit

Nehmen wir weiter an entweder x oder y ist gleich 1. (Einer der Wächter sagt die Wahrheit)
Nehmen wir weiter an entweder x oder y ist gleich 0. (Einer der Wächter sagt die Unwahrheit)
x kann nicht gleich y sein (Nur einer der Wächter lügt und nur einer der Wächter sagt die Wahrheit)

Was gibt es dann, wenn man x mal y nimmt ?
Ist das Produkt aus x und y gleich 1 oder gleich 0 ?

Die Nähe zu Menschen ist wie die Nähe zum Feuer.
Zu nahe verbrennt man sich und zu weit weg erfriert man.

Anna

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 235

Wohnort: Nordwestschweiz

  • Private Nachricht senden

290

Montag, 12. Dezember 2011, 19:32

...ich war tatsächlich noch nicht auf die Lösung gekommen und es ist mir auch jetzt noch nicht ganz klar, aber das wird es wohl auch nie sein, :huh:. Den Erklärungen von Geralt entnehme ich, das man nicht durch fragen zur richtigen Antwort kommt, wobei man ja dann das Rätsel gar nicht richtig lösen könnte. Den richtigen Ausgang vermute ich beim ehrlichen wächter. Unten nochmal das Rätsel:

Zitat

Aufgabe:
Und wieder eine Lügengeschichte. Diesmal ein Klassiker.

Ihr seid in einem Raum mit 2 Ausgängen.
Der eine Ausgang führ in die Freiheit, der andere in den Tod.
Vor jedem Ausgang ist ein Wächter.
Der eine Wächter lügt immer, der andere Wächter sagt immer die Wahrheit.
Beide Wächter wissen wer immer lügt oder immer die Wahrheit sagt.
Ihr aber wisst es nicht.
Ihr habt nun die Möglichkeit eine einzige Frage an einen der Wächter zu stellen,
und danach müsst ihr das Tor wählen, das euch in die Freiheit führt ( und nicht in den Tod).

Mit welcher Frage findet ihr das richtige Tor ?

sofafernsehfan

Spargelvaterspargel?

Beiträge: 81

Wohnort: Nahe Bern

Beruf: Informatiker

  • Private Nachricht senden

291

Mittwoch, 11. Januar 2012, 07:20

Einmal sprach Tao-hsin zu seinen Schülern "Eine Schale voll Wasser zerspringt auf dem harten Boden, Klirr."
Ich bemerke dass mein Training im Umgang mit Aspies begonnen hat und ich möchte mich entschuldigen falls es durch meinen gewohnheitsmässigen Umgang mit Doppeldeutigkeiten, Wortspielen und Ironie zu Missverständnissen gekommen ist (und kommen wird).

NarrGottes

unregistriert

292

Dienstag, 31. Juli 2012, 04:47

Luft zum Atmen

ist des Rätsels Lösung.

Hast Du schwierigere, wo ich mindestens dann, wenn ich die Lösung nach einer Sekunde habe etwas ängstlich bin, es könnte falsch sein, wie ich mit der Lösung im Kopf die Gegenprobe mache, ob es damit aufgeht? Echt!

NarrGottes

unregistriert

293

Dienstag, 31. Juli 2012, 06:59

Eflih uz!

Sagt die Hexe: Ich kann Schwimmen?



Anderes Rätsel, das mit dem Wächter, der das Stadttor bewacht.

der rein will muss sagen: 6! Ohne: "Ich sage" davor





stimmt das Geralt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NarrGottes« (31. Juli 2012, 07:01)


Geralt

Moderator

  • »Geralt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 016

Wohnort: AG

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

294

Dienstag, 31. Juli 2012, 18:36

ist des Rätsels Lösung.

Hast Du schwierigere, wo ich mindestens dann, wenn ich die Lösung nach einer Sekunde habe etwas ängstlich bin, es könnte falsch sein, wie ich mit der Lösung im Kopf die Gegenprobe mache, ob es damit aufgeht? Echt!

Die Antwort mag schon richtig sein, .... aber hast du mir auch die passende Frage / das passende Rätsel dazu ?
Oder sollte das ein Rätsle für mich sein, zu deiner Antwort das richtige Rätsel zu finden ?
*Geralt grinst frech*

Gruss Geralt

Die Nähe zu Menschen ist wie die Nähe zum Feuer.
Zu nahe verbrennt man sich und zu weit weg erfriert man.

Geralt

Moderator

  • »Geralt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 016

Wohnort: AG

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

295

Dienstag, 31. Juli 2012, 19:03

Anderes Rätsel, das mit dem Wächter, der das Stadttor bewacht.

der rein will muss sagen: 6! Ohne: "Ich sage" davor
Hallo NarrGottes,

jetzt habe ich endlich das richtige Rätsel zu deiner Antwort gefunden ..... ;-)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Wächter fragt:

28, was ist deine Antwort?

Der Händler antwortet mit 14 und wird eingelassen.



Dann kommt eine junges Bauernmädchen, und nun fragt der Wächter:

8, was ist deine Antwort?

Das Mädchen antwortet mit 4 und wird eingelassen.



Später steht dann ein Mönch vor den Stadttoren, und der Wächter fragt:

16, was ist deine Antwort?

Der Mönch antwortet mit 8 und wird eingelassen.



Der Spion glaubt nun alles zu wissen und stolziert mit einem breiten Lächeln vor die Stadttore.

Der Wächter verstellt ihm den Weg und fragt:

12, was ist deine Antwort?

Ich sage 6! antwortet der Spion und will weiterlaufen, aber bevor er
auch nur einen Schritt machen kann, zieht der Wächter sein Schwert und
tötet den Spion.



Tja, der Spion hatte die falsche Zahl genannt!

Aber welche wäre denn richtig gewesen?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"6" als Antwort ist leider falsch.

Da die Lösung zui diesem Rätsel nach der "Forenbereinigung" verschwunden ist, erlaube ich mir dieses Rätsel zu wieder zu verwenden.
Es ist eine Zahl, die den Zutritt erlaubt, und diese Zahl ist kleiner als 6. ( Wenn der Wächter "12" sagt.)

Noch ein Tipp:
Schreibt euch die Zahlen auf und fängt an zu zählen.

Gruss & Viel Spass beim Raten.
Geralt

Die Nähe zu Menschen ist wie die Nähe zum Feuer.
Zu nahe verbrennt man sich und zu weit weg erfriert man.

NarrGottes

unregistriert

296

Donnerstag, 2. August 2012, 14:51

Ich kann keine Zahlenreihen vervollständigen! Ich kann überhaupt nicht rechnen, ich denke immer noch, der muss die Lösung 6 so sagen, dass sie wie die Antwort der anderen formuliert ist..`? Hm. Das kann ich nur rechnen, weil es von 28 bis 14 auch grad 14 sind... Mir fehlt jegliche mathematische Fähigkeit. Es wäre eines der einfacheren Matherätsel, dachte ich, darum habe ich es überhaupt erst in Angriff genommen. Muss man zählen oder rechnen?

28 wird zu 14

8 wird zu 4

16 zu 8

und 12 wird zu ??????????

Geralt

Moderator

  • »Geralt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 016

Wohnort: AG

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

297

Donnerstag, 2. August 2012, 15:54

Ich kann keine Zahlenreihen vervollständigen! Ich kann überhaupt nicht rechnen, ich denke immer noch, der muss die Lösung 6 so sagen, dass sie wie die Antwort der anderen formuliert ist..`? Hm. Das kann ich nur rechnen, weil es von 28 bis 14 auch grad 14 sind... Mir fehlt jegliche mathematische Fähigkeit. Es wäre eines der einfacheren Matherätsel, dachte ich, darum habe ich es überhaupt erst in Angriff genommen. Muss man zählen oder rechnen?

28 wird zu 14

8 wird zu 4

16 zu 8

und 12 wird zu ??????????

Ok, Dann noch ein Tipp:

Wieviele Buchstaben hat das Wort "Achtundzwanzig" ( 28 ) ?
Wieviele Buchstaben hat das Wort "Acht" ( 8 ) ?

Zähl mal die Buchstaben bei 12. ..... ;)

Gruss Geralt

Die Nähe zu Menschen ist wie die Nähe zum Feuer.
Zu nahe verbrennt man sich und zu weit weg erfriert man.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Geralt« (2. August 2012, 15:55)


Sturmhart

rebellischer Teppichfransenkämmer

Beiträge: 55

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

298

Donnerstag, 2. August 2012, 17:42

Ich hab mir gleich gedacht, dass da etwas nicht stimmt, habe aber versucht, mit verschiedensten mathematischen Lösungswegen einen Zusammenhang zu erstellen:'(
Im Mittelalter konnten zwar einige Bauernmädels bis 5 zählen, aber die wenigsten lesen.
Jetzt verlange ich Genugtuung in Form einer "echten" Aufgabe!
"Man soll die Kritiker nicht für Mörder
halten; sie stellen nur den Totenschein aus."
Marcel Reich-Ranicki

Apologize

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 151

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

299

Donnerstag, 2. August 2012, 23:17

Ich kann keine Zahlenreihen vervollständigen! Ich kann überhaupt nicht rechnen, ich denke immer noch, der muss die Lösung 6 so sagen, dass sie wie die Antwort der anderen formuliert ist..`? Hm. Das kann ich nur rechnen, weil es von 28 bis 14 auch grad 14 sind... Mir fehlt jegliche mathematische Fähigkeit. Es wäre eines der einfacheren Matherätsel, dachte ich, darum habe ich es überhaupt erst in Angriff genommen. Muss man zählen oder rechnen?

28 wird zu 14

8 wird zu 4

16 zu 8

und 12 wird zu ??????????



12 wird zu 6

weil alles durch 2 multipliziert wird

...aber ist falsch :( doch es wäre doch auch logisch gewesen oder nicht?
Jeder möchte die Menschheit verändern, aber keiner fängt bei sich selbst an.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Apologize« (2. August 2012, 23:18)


Sturmhart

rebellischer Teppichfransenkämmer

Beiträge: 55

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

300

Freitag, 3. August 2012, 00:33

"doch es wäre doch
auch logisch gewesen oder nicht?"

Einzeln betrachtet, ja.
Das "Schreibt euch die Zahlen auf" hat mich verunsichert.
Naja, es handelt sich um ein Rätsel und keine Rechenaufgabe...leider.
"Man soll die Kritiker nicht für Mörder
halten; sie stellen nur den Totenschein aus."
Marcel Reich-Ranicki