Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 12. November 2010, 20:46

Benutzer "nitdrchopfhängelo" gesperrt

Hallo zusammen

Heute um 19:25 habe ich den Benutzer nitdrchopfhängelo aus folgenden Gründen gesperrt:

  1. Wiederholtes Nichtbefolgen der Forenregeln.
  2. Beleidung anderer Mitglieder.

Gruss,
Plain
Plain

Kauz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 65

Wohnort: Zentral-CH

Beruf: Informatiker

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. November 2010, 20:55

Tolle Aktion

Ciao Plain

Ja, super gemacht, nur so bleibt ein gewisses Niveau im Forum...

Danke

Gruss

Cornelio

Koala

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 144

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Backoffice

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. November 2010, 21:03

Gut gemacht, Plain. Ich bin auch dafür, dass dieses Forum schön sauber bleibt. :thumbup:

Freundliche Grüsse
Koala

Anna

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 235

Wohnort: Nordwestschweiz

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. November 2010, 21:21

Die Situation war unerträglich!

Ich kann nur sagen DANKE!!! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Gruss

Anna

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anna« (13. November 2010, 06:00)


5

Freitag, 12. November 2010, 22:06

Hallo Plain

Danke! Die Beiträge waren unerträglich....soviel Mist, geschweige denn Beleidigungen muss sich niemand antun!

Dein Forum ist schützenswert, du machst hier einen super Job!

grüsse

soleil

6

Freitag, 12. November 2010, 23:48

hallo zusammen :thumbdown:
kannst mich nachher gleich wieder löschen da ich sowieso keine interesse mehr habe..

auf jedenfall möchte ich wissen von welchen beleidigungen ihr redet ? ;(
ich begreifs nicht :thumbdown:

ich habe niemals irgendjemanden beleidigt und extra rücksicht genommen den ich wollte das thema, da es themenfremd war verschieben wie es sunny womöglich bekannt ist.. 8|

mann kann sowohl jeden abstempfeln nur weil man ihn als stören betrachtet, aber ist dass denn nicht dass selbe problem in dass auch ihr mehrmalsgeraten sind :?:
falls nicht, dann bin ich wohl definitiv im falschen forum. :whistling:


Frage :
muss eigentlich immer etwas geschehen, damit es zu einer handlung kommt ? (im sinne einer Hilfestellung von vielen ERST jetzt erfahrenen besucher, die mier niemals persönlich das problem geschilder hätten !!!)

7

Samstag, 13. November 2010, 01:10

Auch wenn man den Schlagstock anstelle eines Gespräches einsetzen kann, werden Worte immer ihre Macht behalten. Worte lassen einen Sinn erschließen und für die die bereit sind zuzuhören, formulieren sie die Wahrheit.

mist ist es nur dann wenn man nicht bereit ist es zu Verstehen soleil!

Ähnliche Themen