Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 15. März 2014, 17:46

Was erkennt Ihr hier?

AS ist keine Behinderung und keine Krankheit, sondern eine Besonderheit, die man als Chance nutzen soll.

Liebe Gruess Sunny :winke:

2

Samstag, 15. März 2014, 18:34

Ein Papagei auf einem Ast sitzend ?

Grüsse, Satu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Satu« (15. März 2014, 18:36)


Valesca

unregistriert

3

Samstag, 15. März 2014, 18:52

Ein Mensch sitzend auf einem Baumstumpf, das rechte Bein angezogen, das linke lang ausgestreckt, der rechte Arm stützt ab, der linke ist über den Kopf gelegt.

4

Samstag, 15. März 2014, 20:26

so eine Frage stellt man nur wenn es mehrere Möglichkeiten gibt.

als Farbentier sehe ich zuerst den Papagei. bei genauerer Betrachtung erscheint danb ein Mensch, wenn auch in viel zu bunten Farben.

SavAntin

17 + 8,1

  • »SavAntin« wurde gesperrt

Beiträge: 388

Wohnort: Erde

Nationalität: Deutschland

Beruf: Freidenker

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 16. März 2014, 00:39

Ein Bild mit einem Menschen in entsprechender Pose, welcher nachträglich mit Photoshop o.Ä. das Overlay eines "Papageis" erhalten hat.

Schiefe Turm von Pisa?

|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
|//| |//| |//| |//|
-------------------------
Das Schönste am Anders-Sein ist jeden Tag an sich etwas Neues entdecken zu können, was einem keiner mehr nehmen können wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SavAntin« (16. März 2014, 00:41)


friedel

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 1 014

Wohnort: Bayern

Nationalität: Deutschland

Beruf: Labor

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 16. März 2014, 08:17

Ich habe gesehen, dass das kein Papagei ist (zu sehr verzerrt), aber auf einen Menschen wäre ich von selbst nicht gekommen.
Keine Aussage wird wahrer, indem sie häufig wiederholt wird.
Aber sie gewinnt dadurch ungemein an Glaubwürdigkeit. (UT)
Wer den Willen hat, etwas zu tun (oder zu lassen), findet auch einen Anlass dafür. (UT)

7

Sonntag, 16. März 2014, 10:10

Ich sehe den Menschen jetzt auch, aber er kommt mir so unrealistisch vor, dass ich ihn nach wie vor weniger gut erkenne.

Grüsse, Satu

schmutzteufel

unregistriert

8

Montag, 17. März 2014, 08:27

Zuerst sehe ich den Papagei, der ist dominant hervorstechend. Aufgrund der Fragestellung weiß ich natürlich sofort, dass da noch etwas anderes zu sehen ist, man kennt solche Bilder.
Die Schwanzspitze des Vogels ist eindeutig falsch, da ist dann mit dem nächsten Blick sofort ein menschliches Bein zu erkennen und mein Blick arbeitet sich aufwärts. Am besten kaschiert und gut versteckt ist das Gesicht des Menschen Arm über dem Kopf.
So haben meine Augen und mein Gehirn das Bild verarbeitet.

9

Mittwoch, 19. März 2014, 07:49

Es hat mich interessiert, was Ihr zuerst sehr und wie lange Ihr gebraucht habt, bis Ihr den Menschen erkannt habt. Mir ging es ähnlich wie euch.....zuerst habe ich den Papagei gesehen.....dann hab ich genauer hingeschaut und erst dann den Menschen erkannt.....

Hier ein weiteres Bild.....Viel Spass!

AS ist keine Behinderung und keine Krankheit, sondern eine Besonderheit, die man als Chance nutzen soll.

Liebe Gruess Sunny :winke:

schmutzteufel

unregistriert

10

Mittwoch, 19. März 2014, 08:58

Habe sofort das ......(lass andere auch raten!) gesehen! Weiteres war nicht schwer. Vielleicht deshalb weil solch ein Anblick von Baumstammquerschnitten für mich alltagliche Realität ist (beim Spazieren im Wald) und mir daher etwas sofort auffällt, was nicht hinpasst!

schmutzteufel

unregistriert

11

Mittwoch, 19. März 2014, 09:02



Wo ist der Frosch?
Wer das Bild nicht schon kennt, der hat es schwer!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schmutzteufel« (19. März 2014, 09:04)


schmutzteufel

unregistriert

12

Mittwoch, 19. März 2014, 09:05


So, hier das korrekte Bild!

13

Mittwoch, 19. März 2014, 10:09

8| Der ist aber schweine klein.....
AS ist keine Behinderung und keine Krankheit, sondern eine Besonderheit, die man als Chance nutzen soll.

Liebe Gruess Sunny :winke:

cindy2003

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 959

Wohnort: Plauen

Nationalität: Deutschland

Beruf: MTA

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. März 2014, 10:51

bei dem zweiten Bild von Sunny, habe ich es schwer, durch die verschiedenen Beige-Töne, in der Mitte tritt als Relief so was wie ein "Riegel" oder was anderes hervor, ich kann es wirklich auch mit Phantasie nicht erkennen.


liebe Grüsse von Cindy2003
Der wertvollste Besitz, den man haben kann, ist Seelenfrieden. Friede kommt von innen und kann niemals durch materielle Werte entstehen.
-Sathya Sai Baba-

Epistemon

Eydeet (je ca. 1 Asperger und NT-Hirn)

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. März 2014, 13:50

Der Korrektheit halber: ist eine Gebursthelferkröte. (und damit auch nicht eine blosse "Kröte")

sid

Moderatorin

Beiträge: 1 102

Wohnort: Kt. Bern

Nationalität: Schweiz

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. März 2014, 14:58

Hoi Cindy

Dreh mal den Laptop um 90 Grad im Gegenuhrzeigersinn. Du bist nicht schlecht auf der Spur, der "Henkel" ist ein menschlicher Körperteil...


Aber wo ist denn nun die Kröte??? Weggehüpft..? :hm:

17

Mittwoch, 19. März 2014, 18:21

OH...

Das zweite Bild im zweiten Bild von Sunny ist sehr schwer zu erkennen. Ich habe es nur Dank sid's Tipp erkannt.
Hingegen habe ich die Geburtshelferkröte im Bild von Schmutzteufel komischerweise sofort erkannt.. glaube ich zumindest.

Grüsse, Satu

schmutzteufel

unregistriert

18

Mittwoch, 19. März 2014, 19:43

Eigenartig Satu...?!
Als ich das Bild mit dem Frosch zum ersten Mal sah habe ich stundenlang gebraucht um das Tier zu finden. Ich musste immer wieder Pause machen und erst nach ein paar Tagen kam ich darauf, als ich das Bild runterlud und im Fotobearbeitungsprogramm stark vergrößerte und Abschnitt für Abschnitt durchging. Da war es zwar pixelig, aber anders kam ich nicht darauf.

Das Gesicht in den Baumstämmen war mit dem ersten Blick zu sehen für mich.....wie verschieden die Menschen doch wahrnehmen.... :hm:

19

Mittwoch, 19. März 2014, 20:25

Ich denke, es hat mit den verschiedenen Oberflächen der Steine und Blätter bzw. der Kröte zu tun.
Falls sie denn dort ist, wo ich sie sehe... :S
Wenn Du das Rätsel dann auflöst, bin ich schlauer :)

cindy2003

Registrierte Benutzerin

Beiträge: 959

Wohnort: Plauen

Nationalität: Deutschland

Beruf: MTA

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. März 2014, 21:45

ja, doch, sid, danke, jetzt wo ich Kopfstand vor dem Laptop machte -:), fiel es mir wie Schuppen von den Augen, es ist ein Ohr und daran hängt ein menschl. Kopf, hat lange gebraucht, bevor die Information in meinen sackte -:)


liebe Grüsse von Cindy2003
Der wertvollste Besitz, den man haben kann, ist Seelenfrieden. Friede kommt von innen und kann niemals durch materielle Werte entstehen.
-Sathya Sai Baba-

Ähnliche Themen